Schwanthalerhoehe.org   
Nachricht melden
    

News News News
Bastelideen Bastelideen Bastelideen
News aus München | Bars | Biergärten München | » Feten | Geschäfte in Haidhausen | Hallenbäder Freibäder | Kultur München | Haidhausen News | Weihnachtsmärkte in München | News aus Bayern | Kino

Die Musiker und Künstler der langen Nacht der Musik in München

Wer glaubt die lange Nacht der Musik sei nur was für junge Leute der Irrt sich gewaltig. Zum neunten Mal hebt sich am Samstag, den 31. Mai 2008, in rund 100 Spielorten der Vorhang für eine bunte Vielfalt der Musikrichtungen. Eine gute Mischung, die die Musiknacht seit ihrem Bestehen begleitet und ausmacht. Dabei reicht die Bandbreite der Spielstätten von Musikzentren und Tanzschulen über Cafés und Bars bis hin zu Kirchen.

Diese sind anlässlich des runden Stadtgeburtstages besonders zahlreich vertreten und zeigen mit ausgewähltem Programm ihre Verbundenheit zur Stadt.
Ein kleiner Einblick in das Programm macht Lust auf eine Lange Nacht im Mai. Der Gasteig ist als größte Spielstätte der Musiknacht auch dieses Jahr mit dabei und bespielt fünf Säle und alle Foyerbühnen.
Jeweils 100 Plätze sind in der Bayerischen Staatsoper und dem Staatstheater am Gärtnerplatz für Opern begeisterte Lange Nacht Besucher reserviert. Figuren aus Licht und Schatten begegnen den Gästen im Münchner Künstlerhaus, im Saal nebenan gastiert die
Neue Münchner Jazzschool. In Zusammenarbeit mit BMW startet
"U21 - Wir auf Vier" eine neue Reihe in Bayern 4 Klassik: die Lenbach Lounge. Gemäß der Idee von U21 sind junge Stars der Klassikszene, Newcomer der Popmusik und Crossover-Bands eingeladen.
Wer eine musikalische Reise macht, der beginnt in dieser Nacht in der Crêperie Cabus. Das Duo For me, formidable entführt das Publikum mit Chansons und Musette Walzern nach Frankreich.
Feuriges Programm gibt es im Opera. Hier erklingen im Innenhof der Residenzpost Funk und Soul mit Reggie Worthy und unter den Arkadenbögen heiße Flamencorhythmen mit dem Duo Contreras.
Von Spanien in die Südsee ist es in dieser Nacht nicht weit. Im Karibik spielen Atomic Bikini und fordern ihr Publikum mit hawaiianischen Klängen auf "come to where the hula is". Bem-vindos ao Brasil!  Willkommen in Brasilien! heißt es in der Münchner Innenstadt, denn im Conti Bistro lädt Giana Viscardi mit Band zu
Bossa Nova und Samba ein. Im Bayerischen Hof residieren gleich zwei Bands, "Soleil Bantu " Africa is Calling!" und Men Under Cover und sorgen in Atrium und Night Club für großartige Konzerte.
Das Mitmachprogramm bietet dem Besucher die Gelegenheit, verschiedene Tanzschulen zu besuchen und sich selbst an Ballett oder Salsa, Standards oder Flamenco zu versuchen. Auch das Rhythmusgefühl und die eigene Stimme können beim Trommelkurs in der Latin Percussion School und dem Vocaltraining in der
Akademie Deutsche Pop geschult werden.
Beim "Kirchen-Special" der Langen Nacht der Musik öffnen insgesamt 17 Kirchen ihre Türen. Die musikalischen Beiträge, die beeindruckende Architektur und die besondere Atmosphäre sind nur drei Gründe, die Veranstaltungen zu besuchen. Szenische Darbietungen, Lichtinstallationen, Instrumentalmusik, Chorgesang und Orgelklang wollen die Menschen in dieser Nacht ansprechen und berühren. Münchner Komponisten erklingen, passend zum runden Stadtgeburtstag, in zahlreichen Kirchen. Die Kirche St. Ludwig zeigt ein Tanz-Licht Projekt unter Beteiligung von Tänzerinnen und Tänzern der Staatstheater München. "Orgel plus" heißt es beispielsweise in St.Johann Baptist. Im romantisch mit Kerzenlicht erleuchteten
Kirchenraum erklingt die viel beachtete Max-Reger-Orgel.
Neben den Kirchen gratulieren auch andere Spielstätten München zum runden Geburtstag. Die Musik hat sich seit der Stadtgründung vielfältig entwickelt. Nachzuvollziehen unter dem Titel "Münchner Komponisten" in der Hochschule für Musik und Theater. Einen thematischen Stadtrundgang hierzu bietet Stattreisen München.
Viele weitere Spielstätten laden in dieser Nacht zu buntem Programm aller Musikgenres ein. Daher empfiehlt es sich, sich das Programmheft zur Langen Nacht der Musik frühzeitig zu besorgen.
Der Shuttleservice bringt alle Besucher bequem und sicher von Ort zu Ort. Neu diesmal: Die Tour Zentrum ist zum ersten Mal ganz auf die Schiene verlegt. Die klingenden und bimmelnden Trambahnen fahren in der Langen Nacht der Musik eine Sonderstrecke. Auch die "Ois is Blues Tram" ist wieder unterwegs und bringt ihre Fahrgäste an Bord mit Live Blues und Boogie Woogie in Stimmung.
Das Kombiticket für 15,- Euro berechtigt zum Eintritt in alle beteiligten Spielstätten sowie zur Nutzung des MVG Shuttleservices.
Mit dem Shuttleservice lassen sich alle teilnehmenden Häuser auf vier Touren bequem im 10-Minutentakt erreichen.
Programmhefte und Karten für die neunte Lange Nacht der Musik gibt es ab Ende April bei allen beteiligten Spielstätten und den bekannten VVK-Stellen. Infos zu Programm und Karten auch ab April
unter www.muenchner.de oder Telefon 089/ 30 61 00 41

 

 
  Artikel drucken Eigenen Beitrag schreiben / Pressemitteilung melden

Google
Haidhausen.org Muenchen-Stadtteile.de Live-Musik-Muenchen.de Web

Hotels und Pensionen in München und Umgebung sofort online buchen!


Ihre Anzeige hier!

Ihre Anzeige hier!

Newsletter-Abo
Anrede *:

Vorname *:
Nachname *:
eMail-Adresse *:
Sicherheitscode: *

Impressum:  haidhausen.org  Rita Pröll  Peralohstraße 65  81737 München
Tel: +49 89 23548093  Fax: +49 89 22539853  
Web: haidhausen.org  Mail: info@haidhausen.org
Steuernummer: 146/236/30480
0.39698300 1498497642