Schwanthalerhoehe.org   
Nachricht melden
    

News News News
Bastelideen Bastelideen Bastelideen
News aus München | Bars | Biergärten München | Feten | Geschäfte in Haidhausen | Hallenbäder Freibäder | » Kultur München | Haidhausen News | Weihnachtsmärkte in München | News aus Bayern | Kino

Mini München

Heuer zum 13. Mal, das größte Ferienprogramm der Stadt München: In Mini-München wird das Leben in einer Großstadt  nachgestellt - wo Kinder bestimmen :)

Polizeibeamter, Forscher oder Journalist sein, wer wollte das nicht in jungen Jahren? Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 15 Jahren können sich diesen Traum ab dem 1. August im ehemaligen Olympiaradstadion ("Event-Arena") erfüllen.

In Mini-München wird das Leben in einer Großstadt  nachgestellt - in Miniaturausgabe sozusagen. Kinder und Jugendliche können 'ihren' Berufen nachgehen, Geld verdienen (Währung: Mimüs) und die Mimüs für Kino, Taxi und sonstiges ausgeben.



Ins Leben gerufen wurde Mini-München 1985 vom Kultur und Spielraum e.V. gemeinsam mit dem Sozialreferat. Seitdem kamen täglich bis zu 2.000 Kinder täglich.
Lehrer und Pädagogen sind sich einig: Die Selbstorganisation und die Freiwilligkeit sind entscheidend. Ebenso die fehlende Trennung zwischen Arbeit, Spiel und Lernen. Somit herrscht ein Gefühl des Miteinanders, statt der Konkurenz.
Davon können sich auch die Großen eine Scheibe abschneiden...

Wie im richtigen Leben auch kamen die Kinder nicht umhin, sich erst einmal auf der Behörde anzumelden, bevor sie in der MiniMü arbeiten und leben können.

Lange Schlangen wurden vor dem Arbeitsamt gesichtet - jedoch anders als im wahren Leben - nur wer früh kam hatte auch die Möglichkeit eine geregelte Arbeit zu bekommen.

MiniMü verfügt auch über eine eigene Tageszeitung! Diese wurde von Kindern und Jugendlichen in MiniMü erstellt, gedruckt und fand bei den Mitbewohnern großen Anklang!

Die Werkstetten waren genauso gut besucht wie die Comenius Universität - Handwerker und Jung-Akademiker reichen sich in dieser Stadt die Hand.
Vorteil von MiniMü: Wer sich bei seiner Ausbildung vergriffen hatte konnte am nächsten Tag einfach umsatteln :)

Viele Buben wollten unbedingt bei der Polizei arbeiten, die schon bald das Schild "Keine Stellen mehr frei bei der Polizei" aufhängen mußte.


Mehr dazu unter mini-muenchen.kulturundspielraum.de

weitere Bilder: | Übersicht |

> Seite 1, <



 

 
  Artikel drucken Eigenen Beitrag schreiben / Pressemitteilung melden

Google
Haidhausen.org Muenchen-Stadtteile.de Live-Musik-Muenchen.de Web

Hotels und Pensionen in München und Umgebung sofort online buchen!


Ihre Anzeige hier!

Ihre Anzeige hier!

Newsletter-Abo
Anrede *:

Vorname *:
Nachname *:
eMail-Adresse *:
Sicherheitscode: *

Impressum:  haidhausen.org  Rita Pröll  Peralohstraße 65  81737 München
Tel: +49 89 23548093  Fax: +49 89 22539853  
Web: haidhausen.org  Mail: info@haidhausen.org
Steuernummer: 146/236/30480
0.53920700 1508666536