Schwanthalerhoehe.org   
Nachricht melden
    

News News News
Bastelideen Bastelideen Bastelideen
News aus München | Bars | Biergärten München | Feten | Geschäfte in Haidhausen | Hallenbäder Freibäder | Kultur München | Haidhausen News | Weihnachtsmärkte in München | » News aus Bayern | Kino

Gemeinsam gegen Einsamkeit älter Menschen ankochen.

Bei älteren Senioren ist häufig zu beobachten, dass sie zunehmend vereinsamen und sich schlecht ernähren. Die Aktion Tischnachbar will gegen beide Phänomene angehen, indem Nachbarn für Nachbarn kochen und sich bekochen lassen.

Mit zunehmendem Alter wird es für Senioren schwieriger sich außerhalb der eigenen Wohnung zu bewegen, Einkäufe zu tätigen und gesellschaftliche Kontakte zu pflegen. Viele Menschen leiden deshalb im Alter und einer zunehmenden Isolation von der Umwelt.

Um deren Situation zu verbessern, organisiert der Münchner Verein +Zeit unter dem Motto »Aktion Tischnachbar« gemeinsame Mittagessen in den Räumlichkeiten der Senioren. Dabei ist das Grundprinzip ganz einfach: ein Gastkoch oder eine Gastköchin erledigt den Einkauf, gekocht und gegessen wird in den Räumlichkeiten der Gastgeber. In der Regel dürfte der gemeinsame Mittagstisch also aus zwei Tischnachbarn bestehen. Wenn es die Umstände zulassen und alle Beteiligten einverstanden sind, spricht allerdings nicht dagegen, diesen Kreis auf drei oder vier Tischnachbarn auszuweiten.

Die »Aktion Tischnachbar« soll allen Beteiligten Spaß machen. Freude am Essen, am Kochen und persönlichen Austausch stehen im Vordergrund. Die Kosten des Essens – welches im Vorfeld besprochen wird - werden von allen Tischnachbarn gemeinsam getragen.

Organisiert wird das Treffen durch den Verein +Zeit, welcher die Tischnachbarn sucht, die Gastköche auf ihre Eignung prüft die passenden Gruppen zusammen bringt. Alles andere liegt danach in der Hand der Tischnachbarn.

Die Teilnahme an der »Aktion Tischnachbar« ist – abgesehen von den Kosten für das Mittagessen – kostenlos. Weder die Gastköche, noch die Gastgeber gehen irgend eine Form der Verpflichtung ein. Die Einsätze können also einmalig, unregelmäßig oder regelmäßig erfolgen. Ist der Kontakt erst einmal vermittelt, entscheiden die Tischnachbarn alleine, wie es weiter gehen soll.

Wer Sie sich für die »Aktion Tischnachbar« interessiert, also entweder gerne für Senioren kochen oder selber bekocht werden möchte, kann sich entweder telefonisch unter der Rufnummer 0700 22 88 55 88 oder über das Kontaktformular auf www.altersportal.de unter der Rubrik +Zeit melden. Dies Anlaufstellen gelten auch für Angehörige, welche die »Aktion Tischnachbar« für Ihre Eltern oder Grosseltern nutzen möchten.
 

 
  Artikel drucken Eigenen Beitrag schreiben / Pressemitteilung melden

Google
Haidhausen.org Muenchen-Stadtteile.de Live-Musik-Muenchen.de Web

Hotels und Pensionen in München und Umgebung sofort online buchen!


Ihre Anzeige hier!

Ihre Anzeige hier!

Newsletter-Abo
Anrede *:

Vorname *:
Nachname *:
eMail-Adresse *:
Sicherheitscode: *

Impressum:  haidhausen.org  Rita Pröll  Peralohstraße 65  81737 München
Tel: +49 89 23548093  Fax: +49 89 22539853  
Web: haidhausen.org  Mail: info@haidhausen.org
Steuernummer: 146/236/30480
0.86236700 1508673859