Schwanthalerhoehe.org   
Nachricht melden
    

News News News
Bastelideen Bastelideen Bastelideen
» News aus München | Bars | Biergärten München | Feten | Geschäfte in Haidhausen | Hallenbäder Freibäder | Kultur München | Haidhausen News | Weihnachtsmärkte in München | News aus Bayern | Kino

6. Münchner Wissenschaftstage „Lebendige Forschung“ im Informatikjahr 2006

Die 6. Münchner Wissenschaftstage `Lebendige Forschung` im Informatikjahr 2006 finden vom 21. bis 24. Oktober in der Ludwig-Maximilians-Universität als zentralem Veranstaltungsort statt. Anschaulich und unterhaltsam präsentieren engagierte Wissenschaftler Grundlagen und Anwendungen der Informatik in Forschung, Praxis und täglichem Leben. Für Familien mit Kindern wird gleichzeitig ein anspruchsvolles Kinderprogramm angeboten.

6. Münchner Wissenschaftstage
„Lebendige Forschung“ im Informatikjahr 2006
21.-24. Oktober in der Ludwig-Maximilians-Universität
www.muenchner-wissenschaftstage.de
089 / 26 01 97 25    kostenlos

45 Vorträge mit Diskussion befassen sich mit Informatik als Innovationstreiber in Technik, Naturwissenschaften und Medizin, aber auch in den Wirtschafts- und Geisteswissenschaften. Beispiele aus dem Themenspektrum: Internet, MP3-Player, Automobilsoftware, Satellitennavigation, Bioinformatik, Entwicklungssteuerung, biologische Evolution, klinische Bioinformatik, Medizintechnik, neue Therapien, Computerlinguistik und als Abendvortrag am Montag „Warum ich fühle, was Du fühlst“.
Vier Podiumsgespräche konzentrieren sich auf heiße Themen: die elektronische Gesundheitskarte mit Staatsministerin Stewens, die Akzeptanzprobleme von Stammzellforschung, grüner Gentechnik, Energiesicherung und Funkerkennungstechnologie, die Bildungspolitik in Bayern mit Staatsminister Siegfried Schneider und auf 100 Jahre Alzheimer-Forschung.
Einen Glanzpunkt bildet am Samstag die Lange Nacht der Wissenschaftstage mit verblüffenden Präsentationen aus Natur, Kunst, Medizintechnik und Weltraum, moderiert vom Leiter der Wissenschaftstage, Karl Daumer. Mittels Magnetresonanztomographie gestattet Staatsminister Thomas Goppel einen Blick in sein Gehirn. Zauberer Thomas Fraps liest die Gedanken von Bürgermeisterin Christine Strobl und BR-Moderator Florian Hildeband entführt in den Weltraum.
An allen vier Tagen bietet sich an den Marktständen der Wissenschaft und Technik die Gelegenheit zum Mitmachen und Nachfragen bei Präsentation der Anwendungen in Technik, Medizin, Bio-, Geo- und Sprachwissenschaften. Der nanoTruck des BMBF, Ausstellungen und Filme ergänzen das Angebot.
Ein vielfältiges interaktives Kinderprogramm mit zwei Vorlesungen für Kinder, mit Kunst, Spiel und BR-Kinderfunk zieht die Kleinen ab 8 Jahren in den Bann.
12 spezielle Workshops für Schüler, Lehrkräfte, Studierende und Diplomanden ergänzen auch an anderen Orten das zentrale Programm. Die Workshops bedürfen der Anmeldung.
10 Führungen und Exkursionen zu innovativen Forschungseinrichtungen, Institutionen und Firmen bieten ungewöhnliche Einblicke und Informationen vor Ort. Anmeldung dazu ist nötig.
Veranstalter ist der Verband Deutscher Biologen und biowissenschaftlicher Fachgesellschaften e.V., gefördert vom BMBF, dem Land Bayern und der Landeshauptstadt. Neben dem Hauptsponsor Roche unterstützen Siemens, GE, DLR, Münchener Rück, Flughafen München, Ident Technology und Henkel die Veranstaltung. Medienpartner sind BR, SZ, Technology Review und muenchen.de.
Das detaillierte Programm ist ab sofort in der Rathausinformation am Marienplatz erhältlich und unter www.muenchner-wissenschaftstage.de einsehbar.
   
 

 
  drucken Ihr Hotel, Pension, Ferienwohnung fehlt? hier melden

Google
Haidhausen.org Muenchen-Stadtteile.de Live-Musik-Muenchen.de Web

Hotels und Pensionen in München und Umgebung sofort online buchen!


Ihre Anzeige hier!

Ihre Anzeige hier!

Newsletter-Abo
Anrede *:

Vorname *:
Nachname *:
eMail-Adresse *:
Sicherheitscode: *

Impressum:  haidhausen.org  Rita Pröll  Peralohstraße 65  81737 München
Tel: +49 89 23548093  Fax: +49 89 22539853  
Web: haidhausen.org  Mail: info@haidhausen.org
Steuernummer: 146/236/30480
0.75449400 1511408970