Schwanthalerhoehe.org   
Nachricht melden
    

News News News
Bastelideen Bastelideen Bastelideen
» News aus München | Bars | Biergärten München | Feten | Geschäfte in Haidhausen | Hallenbäder Freibäder | Kultur München | Haidhausen News | Weihnachtsmärkte in München | News aus Bayern | Kino

Papstbesuch in München und der Kirchentag 2010 in München

Mega-Gottesdienst am Münchner Messegelände - 9. und 10.Sept. 2006. Die Landeshauptstadt ist ein selbstverständlicher Bestandteil des Papst-Besuchs. Neben Regensburg ist München die prägende Station in Bayern für Joseph Ratzinger. Hier wurde er 1977 zum Bischof geweiht und wenig später zum Kardinal ernannt. Von München berief ihn Papst Johannes Paul II. 1981 als obersten Glaubenswächter und engen Vertrauten nach Rom.

Viele Pilger haben bereits nachts um 3 Uhr die Anstrengungen auf sich genommen und sind nach Riem gepilgert. Um dort den Gottesdienst live mitzuerleben. Für viele war es ein ganz besonderer Tag in Ihrem Leben.
Hier einige Bilder vom Gottesdienst in Riem

Der Papst besucht auch am 14.Sept.2006 die alte Bischofsstadt Freising
Für alle die keinen Platz mehr auf dem überfüllten Marienplatz gefunden haben , hier ein paar Bilder von dem großen Ereignis. Mehr Bilder gibt es unter www.hr-foto.de



Alle Betten belegt in Altötting zum Papstbesuch am 11. 09.2006

Zwar hat der Ort reichlich Erfahrung mit großen Besucherzahlen, dochdie Stippvisite des Papstes lässt auch die Hotels und Gasthäuser inAltötting an ihre Grenzen stoßen. Laut Elisabeth Pillris vomTourismus-Büro ist in Altötting schon jetzt für September kein Zimmermehr zu bekommen.

Mehr zum Papst Besuch in München und Freising www.papstinfreising.de


Kirchentag 2010

Sieben Jahre nach dem ersten Ökumenischen Kirchentag in Berlin ist daszweite Treffen dieser Art vom 12. bis 16. Mai 2010 in München geplant.Der Münchner Erzbischof und Kardinal Friedrich Wetter sowie Bayernsevangelischer Landesbischof Johannes Friedrich haben die offizielleEinladung dazu ausgesprochen. Man rechne in München mit bis zu 150.000Teilnehmern.
Wer zum Kirchentag nach München kommen möchte sollte sich 7 bis 8 Monate vorher bereits um ein Zimmer bemühen.



Franz Maget, Vorsitzender des Forums Kirche und SPD in München, begrüßtdie Entscheidung für die bayerische Landeshauptstadt. München sei "einelebensfrohe, tolerante und weltoffene Stadt, die eine hervorragendeAtmosphäre für den Dialog und die Begegnung" schaffen werde. DieIsar-Metropole sei für den Kirchentag "eine sehr gute Gastgeberin" undbiete "ausgezeichnete Bedingungen für ein harmonisches Friedensfest, obin der Innenstadt oder beispielsweise im Bereich des Landschaftsparksam Messegelände". Es wäre "wunderbar, wenn das Ereignis eine breiteökumenische Bewegung auslösen" würde, so Maget.

Mit Blick auf die beiden christlichen Kirchen habe er die Erwartung,dass im Vorfeld des Treffens "klare Vorstellungen des zukünftigenMiteinanders" entwickelt würden. Allerdings dürfe man den Kirchentagnicht "mit überzogenen Forderungen und übermäßigem Druck belasten unddamit die wichtigsten Akteure beider Kirchen überfordern". Als eineKernaufgabe des Kirchentages betrachte er "ein sichtbares gemeinsamesEintreten der Christen für Gerechtigkeit und die Bewahrung derSchöpfung".

Der SPD-Politiker äußerte die Hoffnung, dass am ökumenischen Kirchentagauch der Papst teilnehmen wird. Er selbst freue sich bereits "unbändig"auf den Besuch Benedikt XVI im September 2006.

Franz Maget, Vorsitzender des Forums Kirche und SPD in München:
 
"Das katholische Kirchenoberhaupt hat in den vergangenen Monatendeutlich gemacht, wie wichtig ihm die Ökumene ist. Wir Münchner werdenPapst Benedikt dieses Jahr einen derart herzlichen Empfang bereiten,dass er im Frühjahr 2010 hoffentlich gerne wieder zu uns kommen wird.Der ökumenische Kirchentag 2010 soll ein Friedensfest erster Gütewerden - unsere Stadt wird hierfür ein denkbar geeigneter Ort desMiteinanders sein."

www.erzbistum-muenchen.de

 

 
  Artikel drucken Eigenen Beitrag schreiben / Pressemitteilung melden

Google
Haidhausen.org Muenchen-Stadtteile.de Live-Musik-Muenchen.de Web

Hotels und Pensionen in München und Umgebung sofort online buchen!


Ihre Anzeige hier!

Ihre Anzeige hier!

Newsletter-Abo
Anrede *:

Vorname *:
Nachname *:
eMail-Adresse *:
Sicherheitscode: *

Impressum:  haidhausen.org  Rita Pröll  Peralohstraße 65  81737 München
Tel: +49 89 23548093  Fax: +49 89 22539853  
Web: haidhausen.org  Mail: info@haidhausen.org
Steuernummer: 146/236/30480
0.67602300 1502912219