Schwanthalerhoehe.org   
Nachricht melden
    

News News News
Datenschutzverordnung Datenschutzverordnung Datenschutzverordnung
Bastelideen Bastelideen Bastelideen
News aus München | Bars | Biergärten München | Feten | Geschäfte in Haidhausen | Hallenbäder Freibäder | » Kultur München | Haidhausen News | Weihnachtsmärkte in München | News aus Bayern | Kino

Museum Haus VillaStuck München Haidhausen

Das Museum Haus Villa Stuck der Künstlerfamilie Stuck zeigt immer neue Ausstellungen. Die neuste Ausstellung finden Sie hier. In diesem schönen Haus das ganz neu Renoviert ist, kann man sich in die Zeit zurück versetzen wie München noch vor 100 Jahren war.



Offenbarung der Liebe – Simeon Solomon
Eine Ausstellung im Museum Villa Stuck.

Wer bei dieser stilvollen Ausstellung eine heitere Offenbarung in Sachen romantischer Liebe sucht, wird nicht fündig. Die Gemälde spiegeln meisterhaft jene Momente der emotionalen Trauer und Sehnsucht wider, die in den Pausen der Liebe warten.

Das Leben des Künstlers verlief tragisch. Simeon Solomon wurde 1840 in London als jüngstes von acht Kindern in einer respektierten jüdischen Familie hineingeboren. Bereits als junger Teenager wurde Solomon seiner Homosexualität gewahr. Motive aus seiner Jugend wiederholen die innige Freundschaft zwischen Männern: „David and Jonathan“ und  „The Death of Sir Galahad While Taking a Portion of the Holy Grail Administered by Joseph of Arimathea“. In der konservativ orientierten Londoner Gesellschaft des 19. Jahrhunderts existierte kein Verständnis für einen jungen homosexuellen Mann. Es folgte ein emotionaler Rückzug sowie die Sehnsucht nach Liebe und Verständnis.

Seine sexuelle Neigung drückte Solomon weiterhin in seinen Gemälden aus. „Heliogabalus, High Priest of the Sun and Emperor of Rome“ sowie „Bacchus“ sind beispielhaft. Beide Figuren gelten als bisexuell und werden mit Transvestismus in Verbindung gebracht. Mit 33 Jahren wurde Solomon beim sexuellen Akt mit einem anderen Mann verhaftet und wegen Erregung öffentlichen Anstoßes verurteilt.
Dies hatte für ihn schwerwiegende Konsequenzen: Die Kunstszene distanzierte sich daraufhin von ihm, er konnte seine Gemälde nicht mehr ausstellen und nur schwerlichst verkaufen. Zunehmende Verarmung sowie Alkoholsucht waren die Folge. Seine letzen Lebensjahre verbrachte er in einem Londoner Arbeitshaus, wo er im Alter von 65 Jahren starb.

Die Ausstellung der Villa Stuck verbindet wegweisend die Tragödie von Solomon‘s Leben mit seinem künstlerisches Vermächtnis. In schlichter Klarheit präsentiert uns Simeon Solomon seine höchsteigene Offenbarung: Lebe d(e)i(n)e Liebe und nicht ihren Kontrast.

Offenbarung der Liebe – Simeon Solomon
Museum Villa Stuck
Ausstellung in München vom 9. März - 18. Juni 2006


Villastuck

Offenbarung der Liebe

Präraffeliten

Birmingham Museums & Art Gallery

Weitere Ausstellungen Franz von Stuck, die Künstlerfamilie

Weitere Ausstellungen Georges Braque Lettera Amorosa

Bericht von der Eröffnung

Haus VillaStuck
Prinzregentenstr. 60
81675 München
Tel: 089-455 55 10
Fax. 089-455 55 124
www.villastuck.de




 

 
  Artikel drucken Eigenen Beitrag schreiben / Pressemitteilung melden

Google
Haidhausen.org Muenchen-Stadtteile.de Live-Musik-Muenchen.de Web

Hotels und Pensionen in München und Umgebung sofort online buchen!


Ihre Anzeige hier!

Ihre Anzeige hier!

Newsletter-Abo
Anrede *:

Vorname *:
Nachname *:
eMail-Adresse *:
Sicherheitscode: *

Impressum:  haidhausen.org  Rita Pröll  Peralohstraße 65  81737 München
Tel: +49 89 23548093  Fax: +49 89 22539853  
Web: haidhausen.org  Mail: info@haidhausen.org
Steuernummer: 146/236/30480
0.65789900 1568869018